1. Verbraucherschild.de
  2. Kategorien
  3. Finanzen & Versicherungen
  4. cominvest Erfahrungen
Jetzt zu cominvest  ➤

Aktuelle cominvest Erfahrungen

  1. meine Erfahrungen mit cominvest sind durchaus positiv. Die Anlagestrategie wird klar kommuniziert und das Portfolio automatisch verwaltet, was echt komfortabel ist. Auch die Performance stimmt bisher. Einziger Kritikpunkt wäre die etwas spartanische App, da hätte ich mir ein paar mehr Features gewünscht. Aber insgesamt macht das Angebot in Sachen Digialer Vermögensverwaltung einiges her, zumal man die Kontrolle über die Investitionen behält und regelmäßig transparent informiert wird.

    weiter lesen

cominvest Bewertung abgeben

Das Wichtigste in Kürze

  • cominvest ist ein digitaler Vermögensverwalter von Comdirect, Teil der Commerzbank AG.
  • Angebot umfasst ETF-basierte Anlagestrategien und individuelle Portfolioverwaltung.
  • Kunden können ab einem Anlagebetrag von 3.000 Euro investieren.
  • Automatisierung von Anlageentscheidungen durch algorithmusbasierte Technologie.
  • Die Gebührenstruktur ist transparent und beinhaltet eine All-in-Fee.
  • cominvest Erfahrungen zeigen eine benutzerfreundliche Schnittstelle und Kundensupport.

Vor- und Nachteile von cominvest

Vorteile von cominvest Nachteile von cominvest
Digitale Vermögensverwaltung Höhere Kosten als bei einfachen Indexfonds
Individuell angepasste Anlagestrategie Nicht für alle Anlageklassen verfügbar
Automatisiertes Portfolio-Management (Rebalancing)
Rund-um-die-Uhr-Überwachung des Depots
Einfacher Einstieg und Verwaltung online

Welche Erfahrungen haben Kunden mit cominvest gemacht?

Cominvest, der digitale Vermögensverwalter der Comdirect Bank, polarisiert seine Nutzerschaft. Positive Resonanz erhalten die intuitive Benutzerführung und die transparente Kostenstruktur. Kunden schätzen besonders die automatisierten Anlagestrategien, die basierend auf Algorithmen ein Portfolio erstellen und dieses kontinuierlich überwachen sowie anpassen. Schwieriger wird es bei den tatsächlichen Renditen. Hier zeigt sich, dass Einzelfälle stark variieren können; während einige Kunden profitable Ergebnisse verzeichnen, bleiben die Erträge bei anderen hinter den Erwartungen zurück.

Dies führt zu gemischten Gefühlen, da Hoffnungen auf stetige Gewinne nicht immer erfüllt werden. Zudem treten Kritikpunkte hinsichtlich der Reaktionsgeschwindigkeit und Flexibilität der automatisierten Systeme auf. Manche Nutzer berichten von verzögerten Anpassungen in volatilen Marktphasen. Kundenservice und Support erhalten ebenso gemischte Bewertungen; während einige vom kompetenten Service berichten, beanstanden andere lange Wartezeiten und wenig individuelle Betreuung.

Ist cominvest seriös?

Cominvest gehört zur Comdirect Bank, einer etablierten Online-Bank, die wiederum Teil der Commerzbank Gruppe ist. Als digitaler Vermögensverwalter bietet cominvest Anlagestrategien basierend auf Algorithmen und ergänzt diese durch menschliche Expertise. Die Zweigleisigkeit von technologiegestützter und menschlich überwachter Anlagestrategie untermauert den Anspruch auf Seriosität und die Kunden genießen zudem den Schutz durch die gesetzliche Einlagensicherung der deutschen Banken.

Die Anlageergebnisse von cominvest entsprechen in ersichtlicher Weise den Marktentwicklungen, was die Kompetenz in der Vermögensverwaltung bezeugt. Kundenbewertungen zeichnen ein positiv gestimmtes Bild von cominvest, wobei Transparenz und Kundenservice oft gelobt werden. Die Nutzererfahrung scheint durch die intuitive Bedienbarkeit und aufschlussreiche Informationsbereitstellung weitgehend zufriedenstellend zu sein.

Es ist jedoch anzumerken, dass die Kostentransparenz zwar gegeben, jedoch im Vergleich zu klassischen Indexfonds oder ETFs tendenziell höher ist. Anleger sollten daher die Gebührenstruktur bei ihrer Entscheidung berücksichtigen. Zusätzlich empfiehlt es sich, unabhängige Tests und Vergleiche zu Rate zu ziehen, da Anlagebedingungen und individuelle Präferenzen variieren können. Bezieht man die genannten Aspekte mit ein, lässt sich cominvest im Großteil als seriöser und vertrauenswürdiger Anbieter bewerten.

Was ist Cominvest?

Cominvest ist ein digitaler Vermögensverwaltungsservice, der durch die Comdirect Bank, eine Marke der Commerzbank AG, angeboten wird. Dieser Robo-Advisor ermöglicht es Anlegern, ihr Geld in ETF- und Indexfonds-basierte Portfolios zu investieren, die auf individuelle Risikoprofile abgestimmt sind. Die Asset Allocation wird automatisiert und fortlaufend überwacht, mit dem Ziel, die Anlagen entsprechend Marktveränderungen anzupassen.

Ein signifikanter Vorteil von Cominvest liegt in der zeitlichen und monetären Effizienz, welche die Technologieplattform durch die Reduzierung des menschlichen Aufwands für die private Geldanlage bietet. Skeptisch betrachtet wird von manchen Experten jedoch die begrenzte Individualität solcher Systeme, die trotz Algorithmus gewisse persönliche Präferenzen und Marktnuancen möglicherweise nicht erfassen.

Wie sicher ist die Geldanlage bei Cominvest?

Cominvest, der digitale Vermögensverwalter der Comdirect Bank, bietet eine Anlage in ETFs und aktiv gemanagte Fonds an. Dabei ist zunächst die Einlagensicherung zu beachten: Kundengelder bis 100.000 Euro sind pro Kunde über die gesetzliche Einlagensicherung abgesichert. Zusätzlich schützt die erweiterte Sicherung der Comdirect als Mitglied des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. Guthaben weit über die gesetzliche Grenze hinaus. Investitionen selbst tragen jedoch das übliche Marktrisiko, welches von der Wertentwicklung der gehaltenen Anlageprodukte abhängt.

Historisch betrachtet, bieten ETFs langfristig positive Renditen, doch kurzfristige Wertschwankungen können Anleger verunsichern. Es besteht keine Kapitalgarantie für die Performanz der Anlagen. Experten raten daher zu einem langfristigen Anlagehorizont, um temporäre Marktschwankungen zu glätten. Besonnene Anleger, die Diversifikation und Risikostreuung als Maßnahmen zur Absicherung schätzen, können mit Cominvest eine moderne Lösung für die Geldanlage finden.

cominvest Erfahrungen & Kundenmeinungen

Welche Kosten fallen bei Cominvest an?

Bei Cominvest, dem Robo-Advisor der Comdirect Bank, hängen die Kosten von der Höhe des angelegten Vermögens ab. Für Anlagen bis 100.000 Euro berechnet Cominvest eine Verwaltungsgebühr von 0,95% pro Jahr. Betreut Cominvest ein höheres Anlagevolumen, verringert sich die Gebühr auf 0,85% pro Jahr. Diese Gebühren sind umfassend; sie beinhalten die Kosten für die Depotführung, Transaktionen und die Umschichtungen im Portfolio.

Einhergehend mit der Nutzung eines digitalen Anlageassistenten entfällt der höhere Beratungsaufwand klassischer Anlageberatungen, was sich positiv auf die Kosteneffizienz auswirkt. Dennoch darf man die Auswirkung der Verwaltungsgebühren auf die Rendite nicht unterschätzen – gerade in Niedrigzinsphasen kann dies Anleger durchaus schmerzen. Hinzu kommen die Produktkosten, die bei der Nutzung der Exchange Traded Funds (ETFs) und ETCs, in denen das Geld angelegt wird, fällig werden. Diese Kosten werden direkt aus dem Fondsvermögen entnommen und spiegeln sich in der Wertentwicklung wider.

Wie eröffne ich ein Cominvest Depot?

Um ein Cominvest Depot zu eröffnen, startet man auf der Webseite des Anbieters. Dort wählt man die Option „Depot eröffnen“ und durchläuft einen digitalen Anmeldeprozess. Es ist notwendig, persönliche Daten, inklusive Identifikationsnachweis, zu übermitteln. Hierbei wird üblicherweise das PostIdent- oder VideoIdent-Verfahren genutzt. Zudem ist eine Risikoklassifizierung erforderlich, bei der Angaben zu Anlagezielen und Erfahrungen gemacht werden müssen. Anleger sollten beachten, dass eine gründliche Überprüfung der Vertragsbedingungen und Konditionen unerlässlich ist, bevor sie die Daten bestätigen und die Depot-Eröffnung abgeschlossen wird.

Viele Anleger empfinden emotionale Sicherheit, sobald der Robo-Advisor investiert. Denn dann profitieren sie von einer automatisierten Vermögensverwaltung, die auf algorithmischen Berechnungen basiert. Trotz der scheinbaren Einfachheit sollte man jedoch nicht vergessen, dass Investitionen immer Risiken bergen.

Welche Rendite bietet Cominvest?

Bei Cominvest handelt es sich um einen digitalen Vermögensverwaltungsservice, der von der Comdirect Bank AG betrieben wird. Die Rendite bei Cominvest hängt maßgeblich von der gewählten Anlagestrategie und dem Markterfolg des zugrundeliegenden Portfolios ab. Es gibt verschiedene Anlagestrategien, die unterschiedliche Risikolevels und damit verbundene Renditechancen aufweisen. Historische Durchschnittsrenditen reichen von konservativen bis zu chancenorientierten Strategien und können zwischen rund 2 % und bis über 10 % pro Jahr variieren.

Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass vergangene Performance keine Garantie für zukünftige Ergebnisse ist und Anleger sich über das Risiko von Kapitalverlusten im Klaren sein müssen. Besonders auffällig ist, dass eine höhere Rendite häufig mit einem entsprechend erhöhten Risiko einhergeht. Kunden sollten ihre Wahl daher stets an der eigenen Risikobereitschaft und den persönlichen finanziellen Zielen orientieren. Man sollte die Angebote genau prüfen und nicht allein auf historische Renditen vertrauen. Marktbedingungen können sich ändern und die Performance beeinflussen. Daher sollte man sich bewusst sein, dass die emotionale Bereitschaft, Schwankungen auszuhalten, ebenfalls eine Rolle spielt.

Wie funktioniert das Robo-Advisor-Angebot von Cominvest?

Cominvest ist der Robo-Advisor der deutschen Direktbank Comdirect. Dieses Angebot verwendet Algorithmen, um ein diversifiziertes Portfolio zu erstellen und zu verwalten, das auf die individuelle Risikobereitschaft des Anlegers abgestimmt ist. Kunden starten, indem sie einen Online-Fragebogen zu ihren finanziellen Zielen, ihrer Anlageerfahrung und ihrer Risikoneigung ausfüllen. Basierend auf diesen Informationen empfiehlt Cominvest eine Anlagestrategie und setzt diese durch die Auswahl von ETFs und ETCs um.

Die Portfolios werden kontinuierlich überwacht und bei Bedarf automatisch umgeschichtet. Anleger profitieren von niedrigeren Kosten im Vergleich zu traditionellen Anlageberatungen und können bereits mit geringen Beträgen einsteigen. Eine Besonderheit von Cominvest ist, dass Anleger zwischen reinem Algorithmus-Betrieb und einer zusätzlichen menschlichen Überwachung wählen können.

Mancher Kritiker bemängelt jedoch, dass die menschliche Komponente den eigentlich schlanken Robo-Advisor-Prozess aufweicht und potenziell das Kosten-Nutzen-Verhältnis beeinträchtigen könnte. Die Nutzerfreundlichkeit und Einfachheit der Plattform hingegen ziehen viele Anleger an, die wenig Interesse oder Zeit haben, ihre Investments täglich zu verfolgen.

Ähnliche Testberichte

Aktualisiert am 10. Januar 2024