1. Verbraucherschild.de
  2. Kategorien
  3. Finanzen & Versicherungen
  4. Allianz Risikolebensversicherung Erfahrungen
Allianz Risikolebensversicherung Erfahrung / Logo
Jetzt zu Allianz Risikolebensversicherung  ➤

Aktuelle Allianz Risikolebensversicherung Erfahrungen

  1. Hatte mich für die Risikolebensversicherung von der Allianz entschieden. Der Prozess begann mit dem Risikolebensversicherungsrechner auf der Webseite. Mit nur wenigen Angaben erhielt ich einen ersten indikativen Zahlbeitrag für den Tarif RLV Basis. Nachdem ich auf „Weiter“ klickte, wurden mir drei online abschließbare Tarife vorgeschlagen. Was mich überzeugte, war das geringe Verteuerungsrisiko während der Vertragslaufzeit. Das gibt mir die Gewissheit, dass meine finanziellen Verpflichtungen überschaubar bleiben. Zusätzlich war der Online-Prozess, um die Versicherung zu berechnen und zu beantragen, sehr direkt und problemlos.

    weiter lesen

Allianz Risikolebensversicherung Bewertung abgeben

Das Wichtigste in Kürze

  • Allianz Risikolebensversicherung bietet finanziellen Schutz für Hinterbliebene im Todesfall.
  • Variable Versicherungssummen ermöglichen individuelle Anpassung an den persönlichen Bedarf.
  • Optionale Zusatzleistungen, wie z.B. eine vorgezogene Leistung bei schwerer Krankheit erhältlich.
  • Verträge bieten flexible Laufzeiten und anpassbare Beiträge.
  • Allianz Risikolebensversicherung Erfahrungen zeigen im Prinzip hohe Kundenzufriedenheit und Verlässlichkeit.
  • Online-Rechner der Allianz ermöglicht schnelle und unkomplizierte Tarifberechnung.

Vor- und Nachteile von Allianz Risikolebensversicherung

Vorteile Nachteile
Finanzieller Schutz der Hinterbliebenen Keine Kapitalbildung, nur Risikoabsicherung
Anpassung der Versicherungssumme möglich Bei schlechter Gesundheit hohe Beiträge oder Ablehnung möglich
Günstige Beiträge bei frühem Vertragsabschluss
Steuerfreie Auszahlung an die Begünstigten
Möglichkeit zur Nachversicherungsgarantie

Welche Erfahrungen haben Kunden mit Allianz Risikolebensversicherung gemacht?

Kundenbewertungen zur Allianz Risikolebensversicherung zeigen auf, dass die Transparenz der Vertragsbedingungen und die Erreichbarkeit des Kundenservices positiv hervorstechen. Viele Versicherte finden die klare Kommunikation und die Kompetenz der Berater bei der Vertragsgestaltung vorteilhaft. Ein Punkt, der jedoch regelmäßig Erwähnung findet, betrifft die Prämienhöhe: Einige Kunden empfinden sicherlich die Tarife im Vergleich zu anderen Anbietern als teuer, wobei dies häufig mit einem hohen Vertrauensvorschuss in die Solidität und Leistungsfähigkeit des Versicherers relativiert wird.

Es gibt auch vereinzelt Kritik an der Dauer von Leistungsauszahlungen bei Eintritt des Versicherungsfalls, was für betroffene Familien eine emotionale und finanzielle Belastung darstellen kann. Trotz der Kritikpunkte scheint die Allgemeinzufriedenheit mit dem Versicherungsschutz und der Kundenorientierung zu überwiegen, was die Allianz Risikolebensversicherung zu einer häufig weiterempfohlenen Option macht. Darüber hinaus wird die Stabilität und Zuverlässigkeit des Unternehmens, was in Krisenzeiten für manche Versicherten ein nicht zu unterschätzendes Gefühl der Sicherheit bedeutet, geschätzt.

Ist die Allianz Risikolebensversicherung empfehlenswert?

Die Allianz gehört zu den führenden Versicherungskonzernen global und operiert bereits seit über einem Jahrhundert. Ihre Risikolebensversicherung bietet eine grundlegende Absicherung und wird oft für ihre verlässliche Auszahlungspraxis und transparente Vertragsbedingungen geschätzt. Sie wurde vielfach von unabhängigen Ratingagenturen bewertet und positiv eingestuft.

Ein Blick auf Kundenfeedback und Expertenmeinungen offenbart eine hohe Zufriedenheitsrate und ein starkes Vertrauen in das Produkt. Im Kern spiegelt sich in der langjährigen Marktpräsenz und der stabilen finanziellen Position des Konzerns auch ein Versprechen von Seriosität und Vertrauenswürdigkeit wider. Empfindungen von Sicherheit und Beruhigung sind häufig assoziierte Reaktionen von Versicherungsnehmern der Allianz.

Was kostet eine Risikolebensversicherung bei der Allianz?

Die Kosten einer Risikolebensversicherung bei der Allianz variieren stark und sind abhängig von individuellen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand, Beruf und Hobbys des Versicherten sowie der gewählten Versicherungssumme. Ein junger, gesunder Nichtraucher zahlt deutlich weniger als ein älterer Raucher mit Vorerkrankungen. Exemplarisch könnte eine 30-jährige, nicht rauchende Person für eine Versicherungssumme von 100.000 Euro einen Monatsbeitrag von etwa 10 bis 20 Euro erwarten.

Man sollte persönliche Angebote einholen, um eine genaue Prämienkalkulation zu erhalten. Die Allianz bietet hierfür Online-Rechner und persönliche Beratung an. Fakt ist, dass eine Risikolebensversicherung eine wichtige Absicherung für Hinterbliebene darstellt und zu den verhältnismäßig günstigen Versicherungsarten gehört, besonders wenn sie in jungen Jahren abgeschlossen wird. Die Emotion der Erleichterung ist bei vielen Versicherten spürbar, sobald sie wissen, dass ihre Lieben im Fall der Fälle finanziell abgesichert sind.

Wie kann ich eine Allianz Risikolebensversicherung kündigen?

Eine Kündigung der Allianz Risikolebensversicherung lässt sich schriftlich über den Postweg oder in manchen Fällen auch online vollziehen. Der Versicherte sollte seine Vertragsnummer und persönlichen Daten bereit halten und in dem Kündigungsschreiben explizit seinen Wunsch zur Auflösung des Versicherungsverhältnisses zum nächstmöglichen Zeitpunkt ausdrücken. Die Kündigung  sollte man per Einschreiben versenden, um einen Nachweis über den frist- und formgerechten Eingang sicherzustellen.

Die Allianz bestätigt die Kündigung schriftlich. Viele Verbraucher unterschätzen den Wert einer Risikolebensversicherung und erkennen oft erst nach der Kündigung die Tragweite dieser Absicherung im Falle eines familiären Schicksalsschlags. Daher ist vor der Entscheidung zur Kündigung bewusst die Relevanz des Versicherungsschutzes abzuwägen. Kunden sollten beachten, dass mit der Kündigung der Schutz sofort erlischt und bereits gezahlte Beiträge nicht zurückerstattet werden.

Allianz Risikolebensversicherung Erfahrungen & Beurteilungen

Welche Leistungen sind in der Allianz Risikolebensversicherung enthalten?

Die Allianz Risikolebensversicherung sieht vor, dass im Todesfall der versicherten Person eine vorher vereinbarte Summe an die Begünstigten ausgezahlt wird. Diese Leistung dient dazu, die Hinterbliebenen finanziell abzusichern. Zusätzlich ist es möglich, eine gleichbleibende oder fallende Versicherungssumme zu wählen, abhängig davon, ob die Absicherung z.B. eine Hypothek oder andere abnehmende Verbindlichkeiten betrifft.

Manche Tarife bieten Optionen für eine vorzeitige Auszahlung bei schweren Krankheiten. In den Augen der Experten sollte die Option einer Nachversicherungsgarantie ohne erneute Gesundheitsprüfung besonders hervorgehoben werden, da sie es ermöglicht, die Versicherungssumme bei bestimmten Lebensereignissen wie einer Hochzeit oder der Geburt eines Kindes zu erhöhen. Emotionale Sicherheit für die Familie steht hier im Vordergrund.

Wie hoch sollte die Versicherungssumme der Risikolebensversicherung bei der Allianz sein?

Die adäquate Höhe der Versicherungssumme einer Risikolebensversicherung sollte sorgfältig bedacht werden und ist entscheidend für die finanzielle Absicherung der Hinterbliebenen. Grundsätzlich muss sie ausreichen, um laufende Kredite abzudecken und den Lebensstandard der Familie zu sichern. Eine Faustformel besagt, dass das Drei- bis Fünffache des Bruttojahreseinkommens als Versicherungssumme angesetzt werden kann. Jedoch bedürfen individuelle Lebensumstände einer genauen Betrachtung.

Befinden sich beispielsweise Kinder in Ausbildung, kann sogar ein höherer Betrag sinnvoll sein. Wer hohe Schulden oder auch eine verantwortungsvolle Berufssituation hinterlässt, sollte ebenfalls eine höhere Summe ins Auge fassen. Abschließend ist zu bemerken, dass die emotionale Sicherheit durch eine Risikolebensversicherung nicht unterschätzt werden darf, weshalb eine Anpassung an die persönlichen Bedürfnisse essenziell wichtig ist.

Bietet die Allianz auch Risikolebensversicherungen ohne Gesundheitsfragen an?

Die Allianz, einer der größten Versicherungsanbieter, hält üblicherweise kein Angebot für Risikolebensversicherungen ohne Gesundheitsprüfung bereit. Stattdessen verlangt das Unternehmen von Antragstellern eine Gesundheitserklärung. Diese Praxis dient der Risikoeinschätzung und Kalkulation der Versicherungsprämien. Es ist durchaus nachvollziehbar, dass Menschen mit Vorerkrankungen oder höherem Risiko von dieser Regelung enttäuscht sind. Einige Anbieter am Markt stellen jedoch solche Policen zur Verfügung, allerdings oft mit eingeschränkten Leistungen oder höheren Beitragssätzen.

Manche Versicherer bieten Alternativen, wie die vereinfachte Gesundheitsprüfung, an – ein Kompromiss zwischen ausführlicher Gesundheitsprüfung und dem Verzicht darauf. Wer gezielt eine Risikolebensversicherung ohne jegliche Gesundheitsfragen sucht, muss sich anderweitig umsehen, da die Allianz diesen Service nicht offeriert. Die Konditionen entsprechender Alternativangebote sollte man genau vergleichen, um Überraschungen bei der Leistungsauszahlung zu vermeiden.

Wie läuft die Auszahlung bei der Allianz Risikolebensversicherung im Todesfall ab?

Bei Eintritt des Todesfalls muss zuerst die Allianz als Versicherer über den Vorfall in Kenntnis gesetzt werden. Begünstigte oder Angehörige übermitteln der Allianz die notwendige Sterbeurkunde und, falls gefordert, weitere Unterlagen wie eine Todesfallanzeige. Die Allianz prüft anschließend den Anspruch auf die Versicherungsleistung. Diese Prüfung dient dazu, die Umstände des Todesfalls zu verifizieren und sicherzustellen, dass keine Ausschlusskriterien vorliegen.

Nach erfolgreicher Prüfung erfolgt die Auszahlung des vereinbarten Kapitals an die Begünstigten. Die Auszahlung sollte zeitnah bearbeitet werden, da es sich um eine kritische Lebenssituation der Hinterbliebenen handelt. Es ist jedoch nicht unüblich, dass die Prüfungsphase einige Wochen in Anspruch nehmen kann.

Die Verzögerung kann für Familien eine zusätzliche emotionale und finanzielle Belastung darstellen. Von daher ist es empfehlenswert, sich frühzeitig mit dem Prozedere vertraut zu machen. Transparentes Handeln der Versicherung und die Bereitstellung von klaren Anweisungen für den Leistungsfall können den Prozess für Angehörige erheblich erleichtern. Versicherungsnehmer sollten keinesfalls die Wichtigkeit einer genauen Begünstigtenregelung unterschätzen, um Unklarheiten und Verzögerungen bei der Auszahlung vorzubeugen.

Ähnliche Testberichte

Aktualisiert am 4. März 2024