1. Verbraucherschild.de
  2. Kategorien
  3. Kreuzfahrten
  4. AIDA Griechenland Erfahrungen
AIDA Griechenland Erfahrung / Logo
Jetzt zu AIDA Griechenland  ➤

AIDA Griechenland Bewertung abgeben

Das Wichtigste in Kürze

  • AIDA Cruises bietet verschiedene Routen an, die Häfen in Griechenland einschließen.
  • Kreuzfahrtschiffe von AIDA besuchen beliebte griechische Destinationen wie Santorini, Athen und Kreta.
  • An Bord der AIDA Schiffe gibt es vielfältige Unterhaltungs- und Gastronomieangebote.
  • Landgänge ermöglichen es den Passagieren, griechische Kultur, Architektur und Küche zu erleben.
  • AIDA legt Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz auch auf seinen Reisen durch Griechenland.
  • AIDA Griechenland Erfahrungen werden häufig als positiv hinsichtlich Service und Reiseroute bewertet.

Vor- und Nachteile von AIDA Griechenland

Vorteile Nachteile
Vielfältige Routen Höherer Preis im Vergleich zu anderen Destinationen
Historische Sehenswürdigkeiten zusätzliche Kosten für Ausflüge
Schöne Strände
Genuss der griechischen Küche
Einzigartige Inselkultur

Welche Erfahrungen haben Kunden mit AIDA Griechenland gemacht?

Kundenberichte über Reisen mit AIDA um Griechenland herum zeichnen oft ein positives Bild. Besonders hervorgehoben werden das breite Unterhaltungsangebot an Bord und die vielfältigen Landausflüge, die die historische und kulturelle Schönheit Griechenlands zugänglich machen. Passagiere schätzen die kulinarische Vielfalt, die lokale Spezialitäten einschließt, sowie den freundlichen Service des AIDA Personals.

Es gibt jedoch auch vereinzelte Kritikpunkte, beispielsweise bezüglich der Zusatzkosten für bestimmte Dienstleistungen. Gedrängte Pools und Liegeflächen während der Seetage werden manchmal als negativ empfunden. Trotz solcher Einwände bleibt die emotionale Resonanz überwiegend begeistert, speziell was das Erkunden der griechischen Inselwelt betrifft.

Lohnen sich AIDA Griechenland Kreuzfahrten?

AIDA Griechenland Kreuzfahrten bieten eine einzigartige Möglichkeit, die reiche Kultur und Geschichte Griechenlands zu erleben. Die Route umfasst oft historische Stätten wie Athen und Rhodos, ideal für geschichtsinteressierte Reisende. An Bord herrscht ein umfassendes Unterhaltungsangebot, von kulinarischen Erlebnissen bis hin zu Wellness.

Familien schätzen die kinderfreundlichen Aktivitäten. AIDA’s umweltfreundliche Schiffe tragen zu einer nachhaltigeren Reise bei. Allerdings sollten Reisende die Zusatzkosten für Ausflüge und Spezialrestaurants bedenken. Die Reisezeit beeinflusst das Wetter und die Menschenmassen, Frühling und Herbst sind oft angenehmer. AIDA Griechenland Kreuzfahrten bieten eine faszinierende Mischung aus Kultur, Entspannung und Abenteuer für vielseitige Interessen.

Welche Route nimmt AIDA auf ihrer Griechenland-Kreuzfahrt?

Die Route einer AIDA Griechenland-Kreuzfahrt bietet Passagieren die Gelegenheit, die kulturelle Vielfalt und atemberaubende Küstenlandschaften der Ägäis zu erkunden. Die genaue Route kann variieren, doch typischerweise legt das Kreuzfahrtschiff in beliebten Häfen wie Piräus, der Hafenstadt Athens, Rhodos und Heraklion an. Oftmals gehören auch weitere Ziele wie das malerische Santorini und Mykonos, sowie historisch bedeutsame Orte wie Olympia oder Korfu zum Reiseprogramm. Abhängig von der Reisedauer werden weitere griechische Inseln oder sogar Ziele an der Türkischen Ägäisküste integriert.

Die ausgewählten Destinationen zeichnen sich durch verwinkelte Gassen, antike Ruinen und beeindruckende Strände aus, deren Zauber Kreuzfahrtliebhaber regelmäßig in ihren Bann ziehen. Für kulturbegeisterte Reisende dürften die Stopps in den Orten mit archäologischer Bedeutung, wie dem Asklepieion auf Kos, ein wahrer Höhepunkt sein. Die sorgfältige Auswahl der Ziele reflektiert das Bestreben von AIDA, sowohl die historischen Schätze Griechenlands als auch seine lebendigen, zeitgenössischen Aspekte zu präsentieren.

Was kostet eine Griechenland-Kreuzfahrt mit AIDA?

Die Kosten für eine Griechenland-Kreuzfahrt mit AIDA variieren stark je nach Reisedauer, Route, Schiffsmodell, Kabinenkategorie und Saison. Preise beginnen bei etwa 600 Euro pro Person für kürzere Touren in der Nebensaison und können für längere Reisen in einem Premiumbalkon oder einer Suite in der Hauptsaison auf über 2.000 Euro steigen. Inkludiert sind Vollpension, diverse Unterhaltungsangebote an Bord und Trinkgelder.

Für Zusatzleistungen wie Ausflüge, Getränkepakete oder Wellness-Angebote fallen weitere Kosten an. Für den sparsamen Reisenden bieten sich Frühbucherrabatte oder Last-Minute-Angebote an, während der anspruchsvolle Gast die zusätzlichen Annehmlichkeiten eines hochwertigeren Pakets schätzen dürfte. Die Kosten spiegeln die Qualität und Vielfalt des AIDA-Erlebnisses wider, welches für viele Seereisende den Mehrpreis rechtfertigt.

AIDA Griechenland Erfahrungen & Beurteilungen

Welche AIDA Schiffe fahren nach Griechenland?

Verschiedene Schiffe der AIDA Flotte nehmen Kurs auf Griechenland. Darunter befinden sich häufig die AIDAblu und die AIDAperla, da diese für Mittelmeerrouten gut ausgerüstet sind und bei Passagieren beliebt bleiben. Routen ändern sich saisonal, und auch andere Schiffe wie AIDAsol oder AIDAprima könnten in den warmen Monaten in griechische Gewässer stechen. Griechenland mit seinen malerischen Inseln und pulsierenden Häfen zieht Kreuzfahrtbegeisterte magnetisch an.

Die Wahl des richtigen Schiffs kann das Erlebnis noch bereichern, zumal jedes einen eigenen Charme besitzt und spezifische Vorzüge bietet. Beispielsweise ist AIDAblu bekannt für ihre auf Griechenland abgestimmte kulinarische Auswahl. Die genaue Route und die Verfügbarkeit sollten Interessierte jedoch aktuell bei AIDA oder einem Reisebüro erfragen.

Was ist im Preis einer AIDA Griechenland-Kreuzfahrt enthalten?

Der Preis einer AIDA Griechenland-Kreuzfahrt umfasst eine Vielzahl von Leistungen, die für einen sorglosen Urlaub essentiell sind. Darunter fallen die Unterbringung in der gebuchten Kabine, Vollpension mit verschiedenen Speisemöglichkeiten und teilweise Getränke zu den Hauptmahlzeiten. Ein großes Augenmerk verdient das umfangreiche Entertainmentprogramm an Bord, welches sowohl tagsüber als auch abends keine Wünsche offenlässt. Zudem ist die Nutzung vieler Bordeinrichtungen wie Pools, Fitnesscenter und Saunalandschaft inbegriffen. Selbstverständlich ist die Reisebetreuung durch die Crew, die sich durch ihre Herzlichkeit und Professionalität auszeichnet.

Nicht enthalten sind Ausflüge, spezielle Wellnessangebote und Premium-Getränke, welche separat hinzugebucht werden können. Die inkludierte Trinkgelderregelung, die das Bordleben unkompliziert gestaltet, sollte ebenso hervorgehoben werden. Man spürt, dass AIDA das Gesamterlebnis der Passagiere in den Vordergrund stellt und auf versteckte Kosten weitgehend verzichtet. Crucial ist auch der im Preis inkludierte Transport zu den jeweiligen Zielhäfen, der die Erkundung antiker griechischer Städte und atemberaubender Küstenlandschaften ermöglicht.

Wie lange dauern AIDA Kreuzfahrten nach Griechenland?

Die Dauer von AIDA Kreuzfahrten nach Griechenland variiert je nach Route und Umfang des Reiseprogramms. Kurze Trips können bereits ab fünf Tagen beginnen, während umfassendere Touren bis zu zwei Wochen oder möglicherweise noch länger dauern. Die klassische einwöchige Reise ermöglicht es, mehrere Inseln und Städte zu erkunden.

Für Reisende, die sich eine intensive Erkundung des griechischen Archipels wünschen, bietet AIDA längere Routen an, die eine tiefere Eintauchung in die kulturellen und historischen Schätze Griechenlands gestatten. Einige Urlauber bevorzugen jedoch kürzere Kreuzfahrten, da diese einen geschmackvollen Einblick in die Region bieten, ohne dabei zu zeitintensiv zu sein.

Welche Ausflüge bietet AIDA in Griechenland an?

AIDA Cruises offeriert in Griechenland ein breitgefächertes Portfolio an Landgängen, die den kulturellen Reichtum und die natürliche Schönheit des Landes erfahrbar machen. Landausflüge reichen von antiken Stätten wie der Akropolis in Athen bis hin zu malerischen Stranderlebnissen auf Inseln wie Santorin oder Kreta. Beliebt sind geführte Touren zu historischen Orten wie Delphi oder das verwinkelte Labyrinth der verwinkelten Altstadt von Rhodos.

Ein Highlight stellt der Besuch der Palastanlage von Knossos auf Kreta dar, der tiefen Einblick in die minoische Kultur gewährt. Für Naturliebhaber empfehlen sich Ausflüge zu den beeindruckenden Meteora-Klöstern oder eine Wandertour durch die Samaria-Schlucht. Viele Passagiere schätzen die sorgfältige Organisation und die kompetenten Reiseführer, die den kulturellen Kontext lebendig machen. Einmalige Momente wie der Sonnenuntergang über dem Vulkan von Santorin runden das Ausflugsangebot ab und lassen Besucher oft sprachlos zurück.

Ähnliche Testberichte

Aktualisiert am 19. Februar 2024